Rockfon schließt Renovierung der Büroräume in Roermond ab

31. Juli 2023

Die von Judith Muijtjens entworfenen neuen Büroräume bieten eine Vielzahl von Bereichen für unterschiedliche Arbeitsweisen, einen Bereich für Produktpräsentationen und eine optimierte Akustik.

Blick in die frisch renovierten und akustisch optimierten Wohlfühl-Büroräume in Roermond

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wurden die Rockfon-Büroräume in der niederländischen Stadt Roermond im April 2023 wiedereröffnet.

Der bisherige Grundriss wurde vollständig entfernt und eine Fläche von 700 m² wurde von Judith Muijtjens, Gründerin des in Eindhoven ansässigen Designbüros Wonderful Day Design, in einen aktivitätsorientierten Arbeitsplatz verwandelt.

Die ersten Pläne zur Renovierung der Rockfon-Büros kamen bereits 2019 auf, als eine interne Umfrage ergab, dass die Mitarbeiter aufgrund der lauten Arbeitsumgebung, Schwierigkeiten hatten, sich zu konzentrieren. Ursache der belastenden Lautstärke waren vor allem Schallleckagen von Wand zu Wand.

Außerdem war der traditionelle Grundriss nicht mehr optimal und bot ein schlechtes Gleichgewicht zwischen Bereichen für unabhängige Arbeit, Zusammenarbeit und Pausen. 

Es wurde deutlich, dass die Teammitglieder eine Verbesserung ihres Arbeitsplatzes wünschten. Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Akustik steht Rockfon für herausragende Leistungen in den Bereichen Akustik, Umweltqualität in Innenräumen und Wohlbefinden der Mitarbeiter. Eine Arbeitsumgebung, die in all diesen Bereichen Defizite aufwies, musste verbessert werden.

Mitarbeiter wurden in den Prozess eng eingebunden

Der Start für die Renovierung der Büros waren das Feedback und die Ideen der Mitarbeiter aus allen Abteilungen. Nach einem umfassenden Beteiligungsprozess entstand das Konzept eines tätigkeitsbasierten Büros, das den Teammitgliedern eine große Auswahl an Arbeitsplätzen bietet. 

Das Konzept sieht verschiedene neue Räume vor, darunter ein Mehrzweck-Café, einen Brainstorming-Bereich und einen hybriden Arbeitsbereich, einen zentralen Raum zum Testen und Präsentieren neuer Produkte sowie weitere multifunktionale Bereiche.

Der Übergang von der Planungsphase zur Fertigstellung dauerte aufgrund der Unterbrechungen durch die Pandemie länger als erwartet. Aber die Auszeit vom Büro brachte dringend benötigte Erkenntnisse, und die Räume für die Zusammenarbeit wurden schnell um hybride Konfigurationen erweitert.

Open Plan Office in Rockfon Office Roermond in Roermond Netherlands with Rockfon Blanka X-Edge
Das Ergebnis ist bemerkenswert. Es gibt bereits erste Pläne, ein solches aktivitätsbasiertes Konzept auf andere Abteilungen und Gebäude der ROCKWOOL-Gruppe auszuweiten.

Marcel Hundscheidt

FACILITY MANAGER CENTRAL WESTERN EUROPE